Put Down the Duckie

Der Name dieses Posts geht auf einen unglaublich orhwurmigen Sesamstraßenhit zurück: „Put Down the Duckie“ mit Danny de Vito, Pete Seeger und vielen anderen netten Überraschungsauftritten, hier zu sehen: http://m.youtube.com/watch?v=UiQsaEdJ1aI

Mein Sohn liebt sein Badeentchen, doch leider kaut er auch gerne darauf herum, weil er gerade zahnt. Bisher hatten wir ein klassisches, quietschgelbes Plastik-Entlein, was wir mal aus irgendeiner Freebox mitgenommen haben…

Da ich die Zusammensetzung dieses heißgeliebten Tieres als Beißringersatz nicht so prinkeld fand wie mein Sohn, kam mir beim Baden immer oben genannter Sesamstraßenhit in den Sinn.

Beim Stöbern auf http://www.plastikfrei.at (reinschauen lohnt sich) habe ich dann plötzlich etwas Schickes entdeckt, was zwar teuer aber doch lukrativ genug war, dass ich es gekauft habe (ich erinnere mich noch gut an das Spielen mit diversem Zeug in der Wanne als Kind und denke, sie werden lange ihren Dienst tun): Badetiere aus Naturkautschuk!

Die Verpackung ist laut Hersteller komplett aus kompostierbarem Bioplastik und FSC-Pappe, und es werden auf ihrer Facebookseite Bastelanregungungen für die alten Verpackungen ihrer Produkte genannt, was ich schonmal gut finde. Ente, Fisch und Frosch sind wunderbar griffig und machen einen stabilen Eindruck, verschiedene Oberflächenstrukturen machen das Ganze noch interessanter, auch ohne Badewanne.

Das ehemalige Entchen wandert nun also wieder in eine Freebox um woanders seine Dienste zu leisten. Hier das Neue:

20130416-170113.jpg

Advertisements

6 responses to this post.

  1. […] ist eine Lieblingsbeschäftigung vieler Kinder. Auch die Kleinsten haben Spaß am Plantschen, Entchen dobbern lassen und an der wohligen Wärme. Aber der heißgeliebte Schaum greift dank der Tenside […]

    Antwort

  2. […] Ein Trinklernbecher mag für unterwegs ganz praktisch sein, aber die Paar Minuten, um kurz Pause zu machen und ihm etwas in einen Becher einzuschenken, habe ich auch so. Jedenfalls steht der Nubybecher hier jetzt ungenutzt herum und wird in eine Freebox wandern, wie zuvor die Badeente. […]

    Antwort

  3. Ich habe eine Frage- wenn dein Kind badet mit dieser Ente, sind dann irgendwelche Zusätze im Wasser? Mein Sohn hat irgendwelche alten, ausrangierten (Plastik-)Becher mit in der Wanne die dann immer mal in der Spülmaschine landen weil in seinem Badewasser immer nur zusätzlich ein wenig Öl ist. Das Plastik wollte ich theoretisch schon das ein oder andere Mal ersetzt haben aber ich war halt unsicher wie gut sich z.B. kautschuk mit dem Öl verträgt.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: