Autan-Ersatz selber machen

Autan ist teuer, stinkig, klebrig und vor allem extrem toxisch.

Im Sommer sehe ich vor lauter Stichen häufig aus wie Streuselkuchen, obwohl mein Mann ganz ohne Stiche daneben steht. Für die nächste Skandinavienreise wollte ich also gewappnet sein – und zwar mit selbstgemachtem Mückenschutz ohne Risiko.

Ihr braucht:

– 750 Milliliter Apfelessig
– je 2 Esslöffel folgender getrockneter Kräuter: Rosmarin, Salbei, Pfefferminz, Lavendel, Thymian
– 3 Nelken
– 1 Zimtstange
– die Schalen von 1-2 gepressten Biozitronen
– ein großes Weckglas
– eine Sprühflasche (z.B. eine nachfüllbare Deoflasche)

Alle Zutaten in das große Weckglas geben und 3 Wochen durchziehen lassen. Anschließend die Gewürze durch ein Küchentuch abseihen. 1:1 mit abgekochtem Wasser verdünnt in eine Sprühflasche geben. Der Essiggeruch verflüchtigt sich recht schnell nach dem Auftragen, und stinkt nicht so wie das Markenprodukt mit A.

Das Gebräu schützt zuverlässig vor Zecken und Mücken, kann aber auch pur als Speiseessig oder Putzhilfe eingesetzt werden. Eine ähnliche Essigmischung wurde der Legende nach im 18. Jahrhundert eingesetzt, um die Übertragung der Pest abzuwehren. Diese Geschichte sowie weitere Verwendungszwecke könnt ihr hier nachlesen.

Advertisements

17 responses to this post.

  1. […] Fussbutter selber machen Autan-Ersatz selber machen […]

    Antwort

  2. […] als Gurgeltinktur gegen Erkältungsbeschwerden, bei Insektenstichen, kann als Basis für Autan-Ersatz genutzt werden, als Wickel bei Arthrose und Gelenkschmerzen, wirkt sich positiv auf die Darmflora […]

    Antwort

  3. […] und Tee rund um die Uhr, günstig und mit dem gewohnten Geschmack. 60. Mach deine Sonnenmilch, Autan-Ersatz und Après-Sun selber. 61. Investier in EINE gute Sonnenbrille. 62. Vergiss das Nagelstudio. 63. […]

    Antwort

  4. Posted by Silvia on August 1, 2013 at 7:00 pm

    Hallo! Find Deine Rezepte richtig super. Bin schon fast „süchtig“ geworden, neues zu finden und auszuprobieren. Meine Frage: Gibt’s auch was in Deiner „Hexenküche“, wenn die unliebsamen Tiere schon zugestochen haben? Alle meine Kinder (4 an der Zahl), reagieren mit riesigen Beulen, alles verschwollen und total rot. Hab noch nichts gefunden (oder nur überlesen?)
    Liebe Grüße,Silvia

    Antwort

  5. […] Tipp: damit es gar nicht erst dazu kommt, empfehle ich euch meinen selbstgemachten Autanersatz. […]

    Antwort

  6. Posted by Karsten on September 26, 2013 at 1:31 pm

    Wie lange hält die Wirkung an in Stunden ausgedrückt? Bei den Kaufprodukten steht ja immer 4-7 Stunden.

    Antwort

  7. Posted by Nadja on Juni 3, 2014 at 11:34 am

    Hallo, hast Du einen Tipp für mich? Denn ich wollte keinen Autan mehr kaufen, aber ich habe keine Zeit mehr deinen Rezept an zu setzen. Weil wir schon in einer Woche an den Gardasee fahren. Wie könnte ich den Autanersatz schneller produzieren?
    Und noch ne Frage, Nach dem Sonnenbad womit würdest Du die KinderHaut eincremen?
    Ich wäre Dir sehr dankbar.
    Liebe Grüße
    Nadja
    P.S.: Du hattes Mal vor, zu schreiben, wie Du das Alles schaffst. Ich würde das sehr gerne lesen. 🙂

    Antwort

    • Hi, versuch es mit Apfelessig pur gegen Mücken und Zecken und etwas Karottenöl nach dem Sonnenbad 🙂 den Post übers „Schaffen“ schreibe ich gern noch 😉 .

      Antwort

  8. Posted by Claudia on Juni 12, 2014 at 1:18 pm

    Hi! Gestern Abend habe ich alles angesetzt, war aber dann ein bisserl verwirrt, was mit “Schale von 1-2 gepressten BioZitronen“ gemeint ist. Kommt jetzt nur die Schale rein oder auch der Saft? Und… kann man eigentlich auch frische Kräuter verwenden?
    Danke vorab schon mal für’s “Entwirren“! 😉

    Antwort

  9. Posted by Eva on März 23, 2015 at 7:06 am

    Hallo und Danke für deine ganzen Rezepte 🙂
    Ich frag mich grad – bin noch sehr unerfahren im selber machen – ob man hier noch Kokosöl mit einbauen kann? Das soll ja so super gegen Zecken sein… Weißt du das zufällig?
    LG, Eva

    Antwort

  10. Posted by avan clar on Mai 16, 2016 at 8:00 pm

    Hi habe noch ne Frage zu deinem tollen Rezept gegen Mückenstiche. Kann ich anstelle von Apfelessig auch ganz normalen Tafelessig nehmen?
    LG Avan

    Antwort

  11. […] die Möglichkeit, Insektenschutz gleich mit einzubauen. So spart man sich Autan oder auch  den selbstgemachten Autanersatz (der leider Flecken hinterlassen […]

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: