Rouge selber machen

Selber Rouge zu machen geht flott und ist fast genau wie Puder selber machen.

Ihr braucht:

– Maisstärke (wem das zu grob ist, besorgt sich Pfeilwurzpulver bzw. Arrowrootpulver aus der Apotheke)
– gemahlener Zimt (gelbliche Haut – wer Zimt auf der Haut nicht verträgt nimmt Luvos Heilerde Hautfein stattdessen)
– Backkakao (dunklere Haut)
– ganz fein zermörserter Hagebuttentee oder Hibiskusblüten (blasse, rötliche Haut)
– Schraubglas oder so

So einfach wie die Zutatenliste ist auch die Herstellung. Nehmt 1 Esslöffel Maisstärke als Basis. Dann – genauer kann ich es euch leider nicht erklären, weil jeder Hautton andere Mengen braucht – vorsichtig kleine Mengen Kakao und Zimt oder Hagebutte hinzugeben, gut schütteln und vor dem Spiegel mit der Farbe der Unterlippeninnenseite vergleichen, bis ihr den richtigen Ton getroffen habt. Manchmal braucht man nur eine, manchmal alle drei Pigmente. Ihr braucht vielleicht ein Paar Anläufe! Nicht aufgeben!

Für Kompaktrouge nehmt ihr das fertige Rouge in eurer Farbe und mischt es tröpfchenweise mit Sesam- oder Mandelöl und presst es dann in eine Dose. Es darf sich nicht feucht anfühlen und quilt wegen der Stärke beim Trocknen noch etwas nach.

Dann einfach wie gewohnt auftragen.

Advertisements

3 responses to this post.

  1. […] 9. Kosmetik: behalte nur deine Lieblingsteile, mache sie selbst – von Bodylotion über Rouge bis Zahnpuder. 10. Küchengeräte: nur behalten, was Platz hat und wirklich gebraucht wird. Was ist […]

    Antwort

  2. Posted by S.B. on September 15, 2013 at 9:48 am

    Hallo, langsamerleben!

    Ich habe heute mal das Rouge ausprobiert, der Farbton gefällt mir auch, aber irgendwie möchte es weder so richtig am Pinsel noch an meiner Haut haften.
    Hast du eine Idee, woran das liegen kann bzw. hattest du irgendwann bei der Entstehung dieser Idee ein ähnliches Problem?

    Liebe Grüße
    S.B.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: