Adventskranz selber binden

DSC_0156

Übermorgen ist schon der erste Advent. Höchste Zeit, Plätzchen zu backen, die Adventskalender fertig zu machen und einen Adventskranz zu binden. Noch nie gemacht? Nur Mut, es ist nicht schwer und zudem eine schöne Einstimmung auf die herannahende Weihnachtszeit.

DSC_0150

Ihr braucht:

Etwas Blumendraht

Einen stabilen Kranz oder Ring aus Holz, Stroh oder Ähnlichem

Tannengrün (gekauft oder vom Nachbarn gemopst)

Deko (Kerzen, Schleifen, Tannenzapfen, Borkenstücke, Filzwichtel…)

Evtl. eine Kneifzange

DSC_0151

Das Ende des ersten Zweiges mit Draht fixieren und gut festziehen. Dabei darauf achten, dass die Nadeln nicht plattgedrückt werden. Der Draht sollte nach Möglichkeit immer zwischen den Nadeln gewickelt sein, damit er hinterher nicht so zu sehen ist.

DSC_0152

Das nächste Zweiglein wird so angesetzt, dass der Ring runderheum bedeckt ist, und wird ebenfalls mit Draht fixiert. ich mag es, wenn der Kranz etwas nach Wildwuchs aussieht, knipse aber die kleinen störrischen Zweiglein auch mal dabei ab. Nun immer neue Zweige ansetzen, bis der Kranz fertig ist. Dabei darauf achten, dass die abgeschnittenen Enden immer schön untergesteckt werden.

DSC_0153

Zuletzt noch ein wenig die Nadeln unter dem Draht hervorzuppeln und daran herumdrücken, bis der Kranz eine schöne Form hat.

DSC_0154

Jetzt könnt ihr den Kranz dekorieren – mit selbst gegossenen Kerzen etwa. Ich wünsche euch einen fröhlichen ersten Advent!

 

Advertisements

6 responses to this post.

  1. Posted by kulervo on November 29, 2014 at 10:03 am

    Heute gehe ich auf einen Adventsmarkt, der verhältnismäßig klein ist. Alle Buden dort sind in Handarbeit und mit Herzblut bestückt. Dort kaufe ich einen Adventskranz. Das zählt auch, oder?

    Antwort

  2. […] « Adventskranz selber binden […]

    Antwort

  3. Sehr schön geworden und tolle Anleitung! Ich war dieses Jahr nur zu faul zum selbermachen.

    Antwort

  4. […] mit Tannenzapfen, Tannengrün und Salzteigornamenten? Bindet doch euren Adventskranz selber (hier schrieb ich einen Post dazu). Ihr könnt auch Plätzchen an den Baum hängen, etwas Schnitzen, filzen, stricken, häkeln oder […]

    Antwort

  5. gute Initiative, Aber bitte nicht alle selber machen 🙂

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: