Unser liebster Eistee

DSC_0582

Dieser erfrischende Eistee schmeckt nach Sonne, Sommer und Entspannung. Ich habe ihn letztes Jahr bei einem Sommerprojekt kennen gelernt, in einer Gaststätte in der Nähe meines Arbeitsplatzes, und mich sofort verliebt. Entsprechend musste ich dann zuhause so lange herumexperimentieren, bis ich ihn gefälscht bekommen habe. Herrlich.

Ihr braucht:

500 Milliliter erkalteten Earl Grey

200 Milliliter Wasser

250 Milliliter Apfelsaft (ich nehme naturtrüben)

Ein Schuss Zitronensaft

Einige Blätter frische Minze

Eiswürfel

Nach Belieben etwas Rohrohrzucker

Den Tee und die Säfte zusammen in einen Krug geben und gute eine Stunde kalt stellen. Den fertigen Eistee nach Belieben süßen und in Gläser geben. Erst hier die Minze und die Eiswürfel dazugeben, um eine Verwässerung bzw. Überminzung zu vermeiden.

Wir haben vor Jahren den Plastikstrohhälmen abgeschworen und uns Trinkhälme aus Edelstahl zugelegt. Wer gerne aus einem Halm schlürft, dem kann ich die Umstellung nur empfehlen.

6 responses to this post.

  1. Gutes Rezept!
    Über solche Trinkhalme denke ich auch schon länger nach. Wie gut ist die Reinigung? So eine lange Flaschenbürste habe ich nicht.
    LG Svenja

    Antworten

  2. Ich habe wunderhübsche Trinkhalme aus Glas, die sind super! Sehr robust und auch die geknickten werden in der Spülmaschine sauber!

    Antworten

  3. Posted by M.-V. on Mai 27, 2016 at 4:07 pm

    Wie wärs mit echten Strohhalmen? Es gibt einige Pflanzen, die hohle Stängel haben, nicht nur Stroh von Getreide… und die kosten garnichts.. Gleich nach dem Verwenden ausspülen, an der Luft gut trocknen lassen. Und wenn sie ausrangiert sind, einfach ab ins Feuer oder auf den Komposthaufen damit…. oder in den Biomüll (je nach Möglichkeiten). Sie sind halt nur nicht gebogen…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: