Posts Tagged ‘pflanzenheilkunde’

Aloe-Vera-Gel selber machen

Auf der Suche nach regionaleren Produkten liegt es nahe, selber Pflanzen zu ziehen und sie für alles Mögliche zu nutzen.

So auch Aloe Vera: die schöne Pflanze ist nicht nur fotogen und pflegeleicht, sondern liefert auch ein wunderbares Gel. Die Einsatzgebiete sind vielfältig: http://www.aloe-vera-portal.com/nutzung-des-aloe-vera-gels Die Pflanze produziert zudem Ableger am laufenden Band, welche man umtopfen und weiter verschenken kann.

20130604-104155.jpg

Ende der 90er Jahre gab es einen riesigen Aloe-Vera-Hype, wisst ihr noch? Plötzlich war es überall drin: Bettwäsche, Spülmittel, Handtücher, Schokolade

Ich nutze das Gel auch gern in selbstgemachten Sachen wie Handcreme, Babyshampoo, Wimperntusche, Gesichtscreme, Schrundensalbe, Rasierschaum und so weiter. Die fertigen Sachen halten sich allerdings nicht so lange wie mit im Laden gekauftem Aloe-Vera-Gel und sollten daher im Kühlschrank gelagert werden. Die Anleitung habe ich von hier abgewandelt.

Ihr braucht:

Eine erwachsene Aloe-Vera-Pflanze
Tocopherol (Vitamin E) zum Konservieren
Ein scharfes Messer
Küchenmaschine oder Pürierstab

Mit dem Messer einige der größten, bodennah wachsenden Blätter möglichst nah an der Pflanze abschneiden und eine Viertelstunde aufrecht in ein Glas stellen, damit das gelbe Harz abfließen kann (dieses Harz kann Hautirritationen hervorrufen, wenn es mit verarbeitet wird).

20130604-104429.jpg

Dann die Blätter waschen und die Spitze und gezackten Ränder abschneiden. So kann der „Deckel“ des Blattes einfach abgehoben werden, damit ihr das Gel rausschneiden könnt. Vorsichtig vorgehen, damit kein evtl. im Blatt zurückgebliebenes Harz dabei ins Gel kommt.

20130604-105941.jpg

Das Gel abwiegen. Pro 50 Gramm braucht ihr 1/2 Teelöffel Tocopherol. Bei kleineren Mengen reichen ein Paar Tropfen. Beides mit dem Pürierstab oder in der Küchenmaschine gut mischen. Wenn die Mischung dabei etwas schäumt: nicht wundern, dass setzt sich später wieder.

20130604-110509.jpg

Im Schraubglas im Kühlschrank hält es sich gut 3 Monate. Als frischer Start in den Tag ist das kalte Gel als einfache Gesichtscreme sehr zu empfehlen!

Werbung